AKTIONSGEMEINSCHAFT Radolfzell

Aktuell

Wir machen AUF_merksam

Vielleicht haben Sie es schon gesehen? Die Plakate im Rahmen der Kampagne „Wir machen AUF_merksam“. Was steckt dahinter?

Die Aktion wurde von zwei Werbern entwickelt, um auf die existenzgefährdende Situation im stationären Einzelhandel aufmerksam zu machen. Die Forderung: Den Einzelhandel unter Beachtung aller relevanten Schutzmaßnahmen zu öffnen und für angemessene Entschädigung zu sorgen. Die Kampagne ist darauf ausgelegt, dass möglichst viele mitmachen und so auf den verschiedensten Kanälen für Furore sorgen. Alle Details finden Sie hier:

Ganz aktuell ist unsere Geschäftsstelle mit dieser Kampagne ebenfalls präsent. Wir haben für Sie ein Plakat im DIN A1-Format produzieren lassen, dies können Sie in unserer Geschäftsstelle abholen.

Nutzen Sie unsere gemeinsame Stärke und posten Sie Ihren Protest auf Ihren Social Media-Kanälen, schicken Sie uns Ihre Bilder – machen Sie AUF_merksam.

Am 1. Februar 2021 startet bereits die nächste Runde dieser Kampagne. Mehr dazu unter:

Auch dieses Motiv werden wir dann für Sie als Plakat vorrätig haben und unsere Geschäftsstelle ebenfalls zur Plakatwand werden lassen.

Lassen Sie uns gemeinsam für unsere Sache einstehen! Nur wenn sich möglichst viele anschließen, werden wir Gehör finden.

Jahreskalender 2021

Hier finden Sie unseren neuen Jahreskalender 2021

Werbemöglichkeit an den Ortseingängen in Radolfzell

An vier Ortseingängen in Radolfzell bietet die Aktionsgemeinschaft Radolfzell Banner-Werbemöglichkeiten an den Mero-Gestellen.

Neue E-Mail-Adresse

Die Aktionsgemeinschaft Radolfzell ist ab sofort über eine neue E-Mail-Adresse erreichbar.

Kalender | Freiluftgalerie 2020

Ab sofort kann der Dauerkalender mit einer Auswahl von 12 Motiven der Freiluftgalerie 2020 erworben werden.

Kalender-Format:
DIN A3 | Querformart | Endformat 42 x 29,7 cm

Preis:
12,00 €

Verkaufsstellen:
Tourist-Information, Seestraße 30
Geschäftsstelle Aktionsgemeinschaft, Seestraße 41

Vergangen

Närrische Schaufenster – die Zeller Fasnet mal anders

Auch in diesem Jahr ist noch vieles anders als man es eigentlich gewohnt ist. Das gilt auch für die Fasnet. Statt ausgelassener Tradition auf den Straßen der Stadt gilt stattdessen das Motto #Fasnetdehom. Denn echte Narren geben nicht auf und pflegen das Brauchtum dann eben zuhause.

Auch wenn die Fasnet in diesem Jahr ohne Veranstaltungen im großen Stil auskommen muss, bleibt sie doch ein fester, unentbehrlicher Bestandteil der Radolfzeller Tradition. Damit man sich beim Gang durch die Stadt trotzdem über passende Dekorationen freuen kann, haben sich Aktionsgemeinschaft und Narrizella Ratoldi gemeinsam eine ganz besondere Aktion einfallen lassen: Sie bringen die Fasnet in die Schaufenster des Zeller Handels. Dort finden sich in der närrischen Zeit großformatige Schautafeln mit typischen Motiven der Zeller Fasnet: Ob Bilder der beliebten Straßenfasnacht, vom Kappedeschle und vielen anderen traditionellen Figuren der fünften Jahreszeit – es gibt auf jeden Fall eine Menge zu sehen. Und im ein oder anderen Fenster finden sich gar ganze Figuren, die man sonst vom närrischen Treiben her kennt. Folgende Händler sind mit von der Partie:

In jedem Fall lohnt sich ein Gang durch die Innenstadt. Denn dieser trägt ganz sicher seinen Teil dazu bei, dass auch die #Fasnetdehom ganz im Sinne der guten Tradition gelingt.

Narri Narro!

Weihnachtsbeleuchtung Radolfzell

Vielen Dank an unsere Sponsoren